Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Deutschlands Tabakgeschäft stabilisiert sich – Tabakbauern profitieren vom Boom der Wasserpfeifen

Dem im internationalen Vergleich kleinen Wirtschaftszweig wurde noch vor wenigen Jahren der endgültige Tod vorhergesagt. Denn die Zahl deutscher Tabakbauern, einst vierstellig, schrumpfte nach dem Ende der EU-Subventionen im Jahr 2009 nochmals dramatisch – von damals noch 360 auf inzwischen rund 100 Betriebe. Sven Plaeschke zufolge landeten etwa 96 Prozent des deutschen Tabaks früher oder später in einer Shisha. Die Blätter enthielten wenig Nikotin und hätten einen hohen Zuckergehalt. (dpa)
Mehr zum Thema – 40 Länder ratifizieren Vertrag über Kampf gegen illegalen Tabakhandel

Kommentare sind deaktiviert.

15685 Besucher online
15685 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 15685 um/am 10-23-2018 03:57 am
Meiste Besucher heute: 15685 um/am 03:57 am
Diesen Monat: 15685 um/am 10-23-2018 03:57 am
Dieses Jahr: 15685 um/am 10-23-2018 03:57 am