Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Frau schnäuzt zu sehr aus und bricht sich dabei Knochen in Augenhöhle

Die Frau entschied sich für einen Arztbesuch, nachdem sie ihre Sehkraft nach dem starken Naseputzen vorübergehend verloren hatte. Der Arzt, der die Frau in London behandelte, verglich die selbst zugezogene Verletzung mit einem heftigen Schlag ins Gesicht. Auf einem CT-Scan war zu sehen, dass sie einen Knochen in ihrer Augenhöhle gebrochen hatte, weil der Druck in ihren Stirnhöhlen sehr hoch war. Solch ein Verletzung unter solchen Umständen komme selten vor, auch das Rauchen könne dazu beigetragen haben, so die Ärzte.
Weniger schlimm wäre wohl eine Nasendusche gewesen.
Mehr zum Thema – Gemütliches Zuhause: Riesiger Blutegel lebt zwei Wochen in der Nase eines Chinesen

Kommentare sind deaktiviert.

11601 Besucher online
11601 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 11601 um/am 07-18-2018 07:04 am
Meiste Besucher heute: 11601 um/am 07:04 am
Diesen Monat: 11601 um/am 07-18-2018 07:04 am
Dieses Jahr: 11601 um/am 07-18-2018 07:04 am
%d Bloggern gefällt das: