Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Iran dementiert Israels Anschuldigungen: Reine Show mit grundlosen und lächerlichen Vorwürfen

In seiner Rede bei der Generaldebatte der UN-Vollversammlung am Donnerstag in New York warf der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu dem Iran vor, in Teheran ein „geheimes Atomlager“ zu unterhalten. Seine Äußerungen unterstrich Netanjahu mit einer Karte und einem Foto, das ein Gebäude von außen zeigt. In dem Lagerhaus würden „massenweise Ausrüstung und Material des geheimen iranischen Atomwaffenprogramms aufbewahrt“, so Netanjahu.

Der Iran dementierte nun die Anschuldigungen des israelischen Ministerpräsidenten um das „geheime Atomlagerhaus“ in der Nähe Teherans. Er habe eine „Show mit solch grundlosen und lächerlichen Vorwürfen“ erwartet, sagte Außenamtssprecher Bahram Ghassemi am Freitag. Das einzige anerkannte Kontrollgremium für nukleare Anlagen sei die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA). Die habe in den letzten drei Jahren zwölfmal die friedliche Natur der iranischen Nuklear-Projekte bestätigt, sagte der Sprecher laut der iranischen Nachrichtenagentur Isna. 
Karte und Foto mit dem angeblichen Standort des Lagerhauses 
Netanjahu beschuldigt den Iran, in Teheran ein „geheimes Atomlagerhaus“ im Rahmen seines Nuklearprogramms zu unterhalten. In den vergangenen Wochen habe die Regierung daraus 15 Kilogramm radioaktives Material entfernt und in der Hauptstadt verteilt, sagte Netanjahu in seiner Rede bei der UN-Vollversammlung. Dazu hielt er am Pult des Plenarsaals eine Karte mit dem angeblichen Standort des Lagerhauses sowie ein Foto von dessen mutmaßlichem Eingang in die Höhe. Die IAEA rief er auf, die Stätte zu untersuchen.

Was der Iran versteckt, wird Israel finden“, sagte Netanjahu. 

Auch Irans Außenminister Mohamed Dschawad Sarif wies Netanjahus Vorwürfe zurück. Solche Shows können laut Sarif nicht die Tatsache verschleiern, dass Israel das einzige Regime in der Region mit einem geheimen und nicht deklarierten Atomwaffenprogramm sei – einschließlich eines aktuellen Atomwaffenarsenals. Für Israel sei es an der Zeit, dies zu gestehen und sein illegales Atomwaffenprogramm für internationale Inspektoren zu öffnen, schrieb Sarif auf Kurznachrichtendienst Twitter.
No arts & craft show will ever obfuscate that Israel is only regime in our region with a *secret* and *undeclared* nuclear weapons program – including an *actual atomic arsenal*. Time for Israel to fess up and open its illegal nuclear weapons program to international inspectors.— Javad Zarif (@JZarif) 27. September 2018
Mehr zum Thema – Iranischer Präsident vor den Vereinten Nationen: USA begehen Wirtschaftsterrorismus

Kommentare sind deaktiviert.

15530 Besucher online
15530 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 15530 um/am 10-15-2018 03:24 pm
Meiste Besucher heute: 15530 um/am 03:24 pm
Diesen Monat: 15530 um/am 10-15-2018 03:24 pm
Dieses Jahr: 15530 um/am 10-15-2018 03:24 pm