Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

IWF schickt Wirtschaftsprüfer nach Nicaragua

Nicaragua erlebt seit Mitte April bürgerkriegsähnliche Zustände. Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen sollen Menschenrechtsgruppen zufolge mehr als 500 Menschen ums Leben gekommen sein. Die Wirtschaft des Staats liegt am Boden. Die Weltbank hat in der vergangenen Woche gewarnt, dass das Bruttoinlandsprodukt Nicaraguas aufgrund der Krise in diesem Jahr um 3,8 Prozent sinken könnte. (dpa)
Mehr zum Thema – Nicaraguas Regierung verbannt UN-Arbeitsgruppe

Kommentare sind deaktiviert.

15685 Besucher online
15685 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 15685 um/am 10-23-2018 03:57 am
Meiste Besucher heute: 15685 um/am 03:57 am
Diesen Monat: 15685 um/am 10-23-2018 03:57 am
Dieses Jahr: 15685 um/am 10-23-2018 03:57 am