Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Kanada gibt grünes Licht für Bärte im Militär – Modische Hipster-Vollbärte weiter tabu

Die Bärte sollen sauber getrimmt und dürfen nicht länger als zwei Zentimeter sein, wobei der Hals und die Wangenknochen glatt rasiert sein sollen. So will das kanadische Verteidigungsministerium mit der Zeit Schritt halten und mehr Leute ins Militär locken. Dabei werden die modischen Hipster-Vollbärte nur unter Auflagen zugelassen. Die Mode hat dabei aber kein Mitspracherecht – nur die Religion.Mit dieser Entscheidung werden die Regeln gekippt, die jahrelang in Kraft waren. Das Bart-Tragen wurde nur begrenzt zugelassen. Zum Beispiel galt früher das Verbot nicht für diejenigen, die Bärte aus religiösen Gründen tragen. Auch der amtierende Verteidigungsminister Kanadas Harjit Sajjan, der Sikh ist, trägt einen Vollbart.
Mehr zum Thema – Großbritannien: Erster turbantragender Gardist scheitert bei Drogentest

Kommentare sind deaktiviert.

15592 Besucher online
15592 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 15592 um/am 10-18-2018 06:34 am
Meiste Besucher heute: 15592 um/am 06:34 am
Diesen Monat: 15592 um/am 10-18-2018 06:34 am
Dieses Jahr: 15592 um/am 10-18-2018 06:34 am