Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Palästinenserhilfswerk sammelt bei UN rund 118 Millionen Dollar an Spenden ein

Unter anderem Deutschland, die Europäische Union, Kuwait, Irland und Norwegen trugen mit ihren Spenden dazu bei, die Finanzierungslücke der UNRWA von 186 auf 68 Millionen Dollar zu senken, sagte UNRWA-Chef Pierre Krähenbühl am Donnerstag nach einem Treffen am Rande der UN-Vollversammlung in New York.
Die USA hatten Anfang September angekündigt, ihre Zahlungen an UNRWA einzustellen, nachdem sie im vergangenen Jahr rund 365 Millionen Dollar gegeben hatten. Amerika müsse einen überproportionalen Teil der Last schultern, hieß es zur Begründung. Die UNRWA erkenne außerdem zu viele Personen als Flüchtlinge an und das Hilfswerk sei „hoffnungslos fehlerbehaftet“.
UNRWA versorgt mehr als fünf Millionen Menschen in den Palästinensergebieten, Jordanien, Syrien und dem Libanon. Im Gazastreifen sind rund eine Million Menschen abhängig von der Nahrungsmittelversorgung durch die UN – etwa die Hälfte der Gesamtbevölkerung.
Mehr zum Thema – Palästinenser verurteilen Kürzung von US-Hilfen für Kliniken

Kommentare sind deaktiviert.

15592 Besucher online
15592 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 15592 um/am 10-18-2018 06:34 am
Meiste Besucher heute: 15592 um/am 06:34 am
Diesen Monat: 15592 um/am 10-18-2018 06:34 am
Dieses Jahr: 15592 um/am 10-18-2018 06:34 am