Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Parteiführung entzieht Tunesiens Regierungschef Parteimitgliedschaft

Wie auch andere politische Kräfte hatte der Parteiführer und Sohn des Präsidenten den Regierungschef zuletzt zum Rücktritt aufgefordert, weil er dessen Schritte zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise ablehnt. Die einflussreiche islamisch-konservative Partei Ennahda will Youssef Chahed aber bis zu den Wahlen 2019 in seiner Position halten, da sie sonst weitere Instabilität fürchtet.
Trotz Reformen nach dem sogenannten „Arabischen Frühling“ 2011 kämpft das nordafrikanische Land mit Wirtschaftsproblemen. Die Unzufriedenheit mit der Politik ist groß. Anfang des Jahres ist es zu landesweiten Protesten und Ausschreitungen gekommen. (dpa)
Mehr zum Thema – Tunesien sichert sich Finanzhilfen von fast einer Milliarde Euro

Kommentare sind deaktiviert.

15008 Besucher online
15008 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 15008 um/am 09-23-2018 08:14 pm
Meiste Besucher heute: 15008 um/am 08:14 pm
Diesen Monat: 15008 um/am 09-23-2018 08:14 pm
Dieses Jahr: 15008 um/am 09-23-2018 08:14 pm