Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Schlange für Lebensrettung: 30 Ärzte und Krankenschwestern reanimieren Jungen fünf Stunden lang

Der achtjährige Xiao Yu wurde mit akutem Herzversagen in ein Krankenhaus in der chinesischen Stadt Changzhou eingeliefert. Im Krankenhaus kam es mehrmals dazu, dass sich der Gesundheitszustand des Jungen verschlechterte. Jedes Mal gelang es den Ärzten, das Kind zu reanimieren. Einmal wurde es knapp: Während die Ärzte auf ein ECMO-Gerät aus Shanghai warteten, das Extrakorporale Lungenunterstützung des Patienten übernimmt, hatte der Achtjährige einen Blutdruckabfall, und sein Herz hörte auf zu schlagen.
Um das Kind zu retten, leisteten die Ärzte und Krankenschwestern insgesamt fünf Stunden lang abwechselnd Erste Hilfe. Sie standen Schlange, um die Arbeit zu übernehmen und die Herzmassage weiter durchführen zu können. Insgesamt hat das Team der Ärzte über 30.000 Brustkorbkompressionen bei der Herzmassage durchgeführt, ehe der Junge an ein ECMO-Gerät angeschlossen werden konnte. Als sich der Zustand des Patienten stabilisiert hatte, wurde das Kind in ein besser ausgerüstetes Krankenhaus in Shanghai transportiert, um dort die Behandlung fortzusetzen.
Mehr zum Thema – Malaysier spendet 67 Prozent seiner Leber an Lehrerin, die er früher hasste

Kommentare sind deaktiviert.

15530 Besucher online
15530 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 15530 um/am 10-15-2018 03:24 pm
Meiste Besucher heute: 15530 um/am 03:24 pm
Diesen Monat: 15530 um/am 10-15-2018 03:24 pm
Dieses Jahr: 15530 um/am 10-15-2018 03:24 pm