Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Vorabdruck | Pfeifen!

Wie wir die Band Susanne Blech in aller Munde bringen wollen Zu schreiben, dass unser Autor Timon Karl Kaleyta eine Zweitexistenz als Musiker führt, käme mir wie eine unzulässige Verkürzung der Tatsachen vor. Da sind noch ein paar Existenzen mehr, bis vor Kurzem war er Galerieassistent, er mischt bei einem Möbelgeschäft mit, außerdem ist er Geschäftsführer des „Instituts für Zeitgenossenschaft“. Ab und an versucht er auch zu vermitteln, er sei eigentlich Privatier. Seine Band Susanne Blech ist nicht nur den Feuilletons ein Begriff, sondern auch Teenage-Girls aus dem Ruhrpott. Kaleyta schreibt die Songs und singt; er ist also das, was Magazine gerne „das Mastermind“ einer Band nennen. Seit 2008 haben Susanne Blech drei Alben veröffentlicht, die Deutsche Renaissance – Ein Kanon, Triumph der Maschine und Welt Verhindern hießen. Aus ihrem neuen Album, Ragazzi di Vita, das diese Woche erscheint, veröffentlichen wir exklusiv einen Vorabdruck, wie wir das gelegentlich auch bei Büchern unserer Autorinnen machen. Achten Sie auf die Pausen Ausgewählt haben wir das dritte Stück, das von Saint-Tropez erzählt und klingt, als wären wir in Düsseldorf, 1980. Sie können sich an einer eigenen Interpretation dieses Songs versuchen, dafür empfiehlt es sich, mindestens zu zweit zu sein. Lassen Sie den Titel, Mit dem Erreichen meiner Ziele, frei von Illusionen, beginnt nun endlich das sorgenvolle Leben, das ich mir immer gewünscht habe, einen Moment auf sich wirken. Versuchen Sie dann die heitere Lakonie, die sich hoffentlich eingestellt hat, in ihre Stimme zu legen. Wenn das funktioniert, sind Sie bestens darauf vorbereitet, den Sprechgesang der Strophen und des Refrains originalgetreu nachzuahmen. Achten Sie auf zwei Takte Pause (21, 22 …) am Ende jeder Zeile. Den Refrain, Sie sehen es oben, begleitet ein Bläsersatz. Sofern die entsprechenden Instrumente nicht zur Hand sind, empfiehlt es sich, die Trompete nachzupfeifen oder -summen. Der Sprechgesang setzt auf dem dritten Takt ein. Für die Bridge wäre ein Vocoder hilfreich, der die Stimme verzerrt. Alternativ können Sie auch ein Nachbarskind (idealerweise des Englischen noch nicht mächtig) bitten, die Zeilen mit drei Zwetschgen in der Backe nachzusprechen. Strophe I Ein Brunch im Herbst Für jeden Zitronen Ein einsames Herz Zwei Menschen, die wohnen Luftkissenboote Leicht und doch schwer Für Verliebte und Tote Dort draußen im Meer Refrain Alles klar, schon o. k. SOS Saint-Tropez Wieso, weshalb und wofür? Termine an der Côte d’Azur Schon o. k., schon o. k. Minijob, Grand Palais Wieso, weshalb und wofür? Karriere an der Côte d’Azur Strophe II Expo 2000 Wehendes Fell Für die Menschen dort draußen Geht alles so schnell Zuckerbrot, Peitsche Wir sitzen im Kreis Ich zahle und feilsche Mit unendlichem Fleiß Refrain Bridge Somewhere all between a highway Where we monitor ourselves For as long as we aquiver In a night and in a day. Refrain
Info
Ragazzi di Vita Susanne Blech (Rasant/ Z-Muzic/ Broken Silence 2018)

Lesen Sie mehr in der aktuellen Ausgabe des Freitag.

Kommentare sind deaktiviert.

14997 Besucher online
14997 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 14997 um/am 09-23-2018 09:40 am
Meiste Besucher heute: 14997 um/am 09:40 am
Diesen Monat: 14997 um/am 09-23-2018 09:40 am
Dieses Jahr: 14997 um/am 09-23-2018 09:40 am